Wofür steht die DIN EN 71-3 Norm?

 

Gerade bei Kinderspielzeugen wie Kuscheltieren oder Puppen spielt die Unbedenklichkeit der verarbeiten Materialien eine große Rolle.  Diese wird durch die Norm DIN EN 71 – 3 reglementiert und sichergestellt.

Dabei geht es in erster Linie um die verarbeiten Inhaltsstoffe und deren Unbedenklichkeit. Denn es kann immer mal sein, dass Ihr Kind ein Kuscheltier oder Kissen in den Mund nimmt.

Die DIN EN 71-3 Norm kennzeichnet Materialien und Produkte als unbedenklich aus, wenn sie den Normen für „sichere Kinderspielzeuge“ entsprechen und gewisse Grenzwerte (z.B. im Bezug auf Giftstoffe) nicht überschreiten.






 

Welche Anforderungen müssen mindestens erfüllt werden?
Was können Sie von unserem Füllstoff erwarten?


  • Unbedenklichkeit: Es dürfen beim Verschlucken, Gebrauchen, Berühren oder Einatmen keine gesundheitlichen Schäden hervorgerufen werden.
  • Minimierung der Verletzungsgefahr: Vermeiden von scharfen Kanten, Schlaufen o.ä. wodurch es zu Verletzungen kommen könnte.
  • Keine Erstickungsgefahr: Vom Material darf zu keiner Zeit eine Erstickungsgefahr ausgehen.
  • Keine Giftstoffe: Frei von Giftstoffen wie Arsen, Antimon, Barium, Cadmium, Chrom, Blei, Quecksilber, Selen u.v.m.
 

Uns ist besonders wichtig, dass Sie als Kunde auf die Qualität unserer Produkte vertrauen können.
Unser aktuelles Zertifikat – inkl. Ausführlichem Prüfbericht – finden Sie daher zum Nachlesen am Ende dieser Seite. Gerne können Sie uns bei individuellen Fragen natürlich zusätzlich kontaktieren.

Hier können Sie unser aktuelles Zertifikat downloaden.